FC Phoenix vs. SpG Doberschütz

FC Phoenix Leipzig 24 - 0 SpG Doberschütz-Mockr./Laußig
15 Apr 2018 - 12:00Viadukt Arena Wurzner Straße 140 B 04315 Leipzig

Phoenix-Frauen mit Kantersieg

Am gestrigen Sonntag standen die Frauen des FC Phoenix Leipzig der SpG Doberschütz-Mockrehna/Laußig gegenüber. Wieder einmal schafften es die Phoenixe die Klasse aufs Feld zu bringen und sich mit 24:0 die verdienten drei Punkte zu sichern.

Von Beginn an ließen die Phoenix-Damen keinen Zweifel daran, wer der Herr im Haus ist. Gleich in Minute zwei leitete unser Sturmtank Marlene Haberecht den Torreigen ein. Drei Minuten später legte Angelina Lübcke (5.) zum 2:0 nach. Kurz darauf war es wieder Lübcke, die im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde. Schiedsrichter Falko Duemke entschied folgerichtig auf Elfmeter – Josephin Eike (7.) verwandelte sicher links unten.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erspielten sich die Phoenixe zahlreiche sowie sehenswerte Chancen und konnten das Torekonto auf 12:0 ausbauen. Die Treffer erzielten Haberecht (10.,13.,44.), Eike (20.), Freitag (33.) und Wehsener (44.). Zudem gab’s es zwei Eigentore (38.,42.) unserer Gäste.

Auch in der zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild: viel Balbesitz und zahlreiche Chancen für unsere Frauen. Bereits kurz nach Wiederanpfiff war es Christin Janitzki (49.), die das 13:0 erzielte. Nur eine Minute später legte Josephin Eike (50.), ähnlich sicher wie in Halbzeit eins, mit einem Foulelfmeter nach. Mit weiteren Toren durch Nyembo (63.,66.,83), Conrad (68.), Janitzki (75.,88.), Weinhold (79. Elfmeter,84.) und Lübcke (80.,85.) endete die Partie mit 24:0 für den FC Phoenix Leipzig.

Aufstellung: Henkel (T) – Eike, Janitzki, Schmidt (46. Conrad) – Gäbler, Nöller (C), Freitag (65. Windtmölle), Nyembo – Lübcke, Wehsener (46. Weinhold), Haberecht