Regionalliga Nordost 2019/20 – 15. Spieltag

FC Phoenix Leipzig 5 - 2 FC Erzgebirge Aue
08 Mrz 2020 - 15:00Kunstrasenplatz, Sportpark Tresenwald Kunstrasen, Gartenallee 8, 04827 Machern

PHOENIX SIEGT DANK HABERECHT UND LÜBCKE GEGEN ERZGEBIRGE AUE

Das Match startete bei viel Wind auf dem Ausweichplatz im Sportpark Tresenwald Machern. Immer wieder war es A.Eifler, die Erzgebirge Aue kampfstark in die Partie starten ließ und Phoenix das Leben schwer machte. Sie schoß auch aus langer Distanz in der 27. min die Gäste verdient 0:1 in Führung, verletzte sich jedoch dabei, sodass die Freude nicht lange anhielt. Sie mußte leider schwerverletzt den Platz verlassen. Phoenix erwachte erst kurz vor dem Pausentee und Marlene Haberecht schoss das 1:1 in der 3. Minute der Nachspielzeit vor dem Halbzeitpfiff.

Es war Angelina Lübcke, die in der 50. min nicht nur zum 2:1, sondern auch in der 52. min ihr Doppelpack schnürte zur 3:1 Führung. Einen unnötigen Elfmeter in der 57. min gegen Aue nutze Franziska Musić zum Ausbau der Führung auf 4:1. Das Spiel nahm darauf hin nochmal Fahrt auf und Aues Spielerin A. Zomzow nutze einen Abwehrfehler zum 4:2 Anschlusstreffer in der 76 min. Der schnellen M. Haberecht blieb es vorbehalten, den Sack in der 81. min zuzumachen und den Treffer zum Endstand von 5:2 zu erzielen.